Grund- und Mittelschule
Header

Verpflegung

Verpflegungsleitbild der Dorothea-von-Haldenberg-Grund-und Mittelschule Mammendorf

Unser Verpflegungsleitbild soll den Stellenwert der Mittagsverpflegung an der Dorothea – von Haldenberg Grund- und Mittelschule zum Ausdruck bringen.
Das Verpflegungsleitbild wurde von unserem Essensgremium, das Teilnehmer aus der gesamten Schulfamilie hat, und den Verpflegungsbeauftragten der Dorothea- von- Haldenberg Grund- und Mittelschule, sowie dem Jugendcafé Mammendorf (Juca) entwickelt.
Es gilt für die Mittagsverpflegung im Juca sowie dem Mittagsangebot des Pausenkiosks an unserer Schule.
Dieses Leitbild ermöglicht uns, die kontinuierliche Verbesserung des Verpflegungsangebots und der organisatorischen Rahmenbedingungen nach unseren schulspezifischen Qualitätsstandards zu fördern.
Unser Ziel ist es, für alle Schüler gesundheitsförderliche Mittagsverpflegung anzubieten, um die Voraussetzungen für die ganztägige Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit zu schaffen.
Dabei ist es uns ein besonderes Anliegen, durch die Realisierung eines vollwertigen Speisen-angebotes, einen wichtigen Beitrag zu einem gesundheitsförderlichen Ernährungsverhalten unserer Schüler zu ermöglichen. Unterrichtsbegleitende Ernährungsbildungsprojekte unterstützen dieses Ziel.

 

Speiseplangestaltung der Mensa:

Die Anbieter unserer Mittagsverpflegung richten sich bei der Speiseplangestaltung und Lebensmittelauswahl nach dem Qualitätsstandard der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Mehr dazu unter: www.schulverpflegung.bayern.de oder www.schuleplusessen.de
So wird auf eine abwechslungsreiche und zugleich vollwertige Mittagsverpflegung geachtet, die die Kinder und Jugendliche altersgerecht mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Das gilt auch für vegetarische Speisen, die regelmäßig angeboten werden. Es werden beim Mittagsangebot auch religiöse Aspekte sowie Nahrungsmittelunverträglichkeiten berücksichtigt.
Uns ist es wichtig, frisches Essen ohne Geschmacksverstärker anzubieten. Zusatzstoffe sind nur gemäß der EU-ÖKo-Verordnung erlaubt. Die Verpfleger versuchen, die Lebensmittel aus ökologischem , regionalem und saisonalem Anbau, gemäß unserem Leistungsverzeichnis, zu bevorzugen.

 

Organisation:

Es ist uns ein Anliegen, dass alle Kinder und Jugendlichen ein frisches Essen ohne längere Wartezeiten bekommen. Daher wird das Mittagessen zeitlich gestaffelt angeboten. Gegessen wird von 12.15 bis 13.30 (Grundschüler) und von 13.30 bis 14.00 Uhr (Offene Ganztagesschüler).
Die Schüler sollen ihre Mittagspause in der umgestalteten Mensa des Jucas genießen und sich dabei entspannen. Dazu tragen kurze Wartezeiten, ein strukturierter Ablauf, kleine Gruppentische und eine Mensa-Ordnung bei. Ein freundliches Team betreut unsere Schüler und nimmt mit ihnen gemeinsam das Essen ein. So soll auch eine positive Ess- und Tischkultur vorgelebt und erlebt werden.
Die von Schülern gegründete Mensa-AG führt gemeinsam mit den Verpflegungsbeauftragten regelmäßig Umfragen zur Akzeptanz der Mittagsverpflegung durch. Auf diese Weise werden die Schüler in die Gestaltung der Mittagsverpflegung eingebunden, was auch die Identifikation mit der Mensa und der Schule beiträgt. Durch ihr Feedback kann die Qualität des Verpflegungsangebots kontinuierlich verbessert werden.
Die Schüler und die Eltern können sich bei Fragen, Wünschen und Anregungen auch jederzeit gerne über das Sekretariat der Schule an die Verpflegungsbeauftragten wenden.

 

Bestell- und Abrechnungssystem:

Die Essensbestellung erfolgt am Anfang eines Schuljahres. Eine Stornierung ist bis zu einem Tag vorher möglich. Die Abrechnung erfolgt über Kontoeinzug.
Schüler und Eltern können sich über den aktuellen Speiseplan im Internet unter folgender Adresse: www.juca-west.de informieren.
Für alle Gerichte in der Mensa wird ein einheitlicher Preis (Preisgestaltung wird für jedes Schuljahr neu festgelegt) veranschlagt. Dieser Preis beinhaltet auch die Getränke, die vom Juca bereitgestellt werden (Mineralwasser, ungesüßter Tee).

 

Mittagessen am Pausenkiosk unserer Schule:

Die Grund- und Mittelschule bietet auch Schülern außerhalb der offenen Ganztagesschule bzw. Mittagsbetreuung sowie den Lehrern ein gesundes und vollwertiges Mittagessen am Pausenkiosk an.
Dieses Essen wird – angelehnt an die Prinzipien der DGE-Qualitätsstandards – frisch vor Ort zubereitet . Auch im Bereich des Pausenkiosks wird für eine angenehme Ess-Atmosphäre und entspannte Pause gesorgt.
Der wöchentliche Speiseplan kann aus dem Aushang am Kiosk entnommen werden.
Die Preise für die Mittagsgerichte reichen von 2 bis 5 Euro, je nach Gericht bzw. Größe des Gerichtes. Es werden zwei Gerichte zur Auswahl angeboten. Ein Getränk ist nicht im Preis enthalten.